top of page

Was sollen Delphin und Schwimmring auf dem Kreisel?

So farbig dekoriert war der Kreisel an der Ecke Dorfstrasse/Zugerstrasse noch nie. Seit anfangs Februar schmücken Schwimmringe und ein aufblasbarer Delphin den Kreisel. Auffällig dabei sind vor allem die grossen 2 Franken-Stücke, die an den Bäumen hängen.



Hinter der fantasievollen Kunst-Aktion stehen die Zürisee-Häxen. "Jedes Jahr suchen wir uns ein Thema aus, das den Leuten in Richterswil besonders unter den Nägeln brennt", sagt deren Vizepräsidentin Bea Lipfert zu richti.ch. "Dieses Jahr ist ganz klar die neue Gebührenordnung der Badi das Thema Nummer 1." Neu zahlen Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren einen Eintritt von 2 Franken. Früher war der Eintrtitt für sie gratis. Bei Familien mit kleinen Kindern hat die Ankündigung der Gemeinde heftigen Protest ausgelöst, wie die Kommentare auf einen entsprechenden Artikel von richti.ch zeigen.


Protestieren die Zürisee-Häxen also gegen die Politik des Gemeinderats? "Auf keinen Fall", betont Bea Lipfert. "Damit drücken wir uns weder für noch gegen die Preiseinführung aus. Wir nehmen lediglich ein Thema auf, das die Gemüter erhitzt."


Der Kreisel bleibt bis zum Ende der Fasnacht mit Schwimmringen und Delphinen dekoriert. Dann, nach dem Schnitzelbanksingen in den Restaurants ab Freitag, dem 16. Februar und der Kinderfasnacht am 18.Februar auf dem Wisshusplatz am Sonntag, 18. Februar 2024 wird die Fasnachtsdekoration vom nächsten Sujet abgelöst: Laut dem Gärtner des Kreisels blühen dann wohl schon die ersten Krokusse.











Comentarios


bottom of page